1. Julia Teil 01


    Date: 12/6/2017, Categories: Fetish, Gay, Trans, Author: ringmyding, Source: xHamster

    Teil 01: In die Falle gegangen Alles begann damals als spätpubertierender 18 Jähriger. Die Mädels in meinem Alter interessierten sich nicht für gleichaltrige sondern für die 20-22 Jährigen und die jüngeren hatten mit Jungs noch nichts am Hut. Da wir aber als einer der wenigen Haushalte schon DSL hatten beflügelte das Internet meine Phantasien immer mehr und der innere Druck Sex mit einem Mädchen zu haben stieg. Eines Tages erzählte mir dann mein bester Freund er hätte eine Kontaktseite im Internet gefunden und sich am Wochenende mit ner geilen 38 Jährigen getroffen. Wie er mir so davon erzählte (und heute denke ich alles war erfunden), beschloss ich mein Glück auch dort zu suchen. Wie ich von der Schule nach Hause kam und ich alleine war, meine Eltern arbeiteten beide als Selbstständige von morgens bis abends, setzte ich mich an den PC und besuchte die besagte Kontaktseite. Nach einer weile wurde ich auch fündig. Ein 42 Jahre alter Mann bot seine 21 Jahre alte Freundin gegen einen kleinen Gefallen zum ficken an unerfahrene „Jungs&#034 an. Wie ich da so wichsend vor dem PC saß und mich die Geilheit überkam schrieb ich auch eine Antwort auf diese Kontaktanzeige. Ich bekam prompt die Antwort: Ja klar können wir uns Treffen, wann ist dir denn recht? Julia steht total auf junge Unerfahrene und ich finds geil ihr zuzuschauen. Ich war total baff, meine größter Wunsch könnte bald schon erfüllt werden. Ich schrieb zurück ja meinetwegen heute Abend ab 19 Uhr. Und schon wieder kam die ...
    Antwort prompt, anscheinend hatte ich Glück und mein Gesprächspartner saß gerade ebenfalls am PC, ja geht klar da gibt es nen Park wäre der OK für dich? Ich kannte den Park es war einer von vielen Parks am Stadtrand wo sich kaum jemand nach 18 Uhr aufhielt. Ich sagte sofort zu. Der Mann schien sehr erfreut über meine Antwort zu sein, ich hatte auch schon alles bereden als abgeschlossen empfunden als er mich auf den kleinen Gefallen ansprach. Immer noch oder besser gesagt schon wieder wichsend fragte ich nach, was der den sei. Und nun las ich ob es möglich sei, dass ich in Mädchenunterwäsche kommen könnte, er wollte mich nur einmal so sehen und ich sollte nur kurz seinen Schwanz berühren, damit seine Freundin ein Foto davon machen könnte, dass sei quasi so eine Bedingung seiner Freundin, sie würde sich darüber immer sehr amüsieren. Danach könnte ich sofort die Mädchenunterwäsche ausziehen und seine Freundin würde mich beglücken. Von der Geilheit benebelt dachte ich darüber nach, meine Eltern sammelten immer gute Secondhand Kleidung für ein Projekt in Südamerika da würde ich garantier was finden und stimmte zu. Damit war das Treffen heute Abend beschlossen. Ich schloss die Internetseite und stöberte in den Sexbildern meines PC's und wichste zu ende. Kurz danach dachte ich noch mal über die Sache nach und fing an mich etwas zu schämen. Ich in Mädchenunterwäsche und nen Schwanz anfassen, na toll. Aber die Aussicht auf Sex führte dazu, dass ich bei uns in den Keller ging und durch ...
«1234»